10 Marketing Tipps für einen erfolgreichen Dropshipping Shop

von 1.02.2022Dropshipping

Amazon nutzt das Dropshipping Geschäftsmodell schon seit 2011. Berichten zufolge machen Dropshipping Produkte 34% aller verkauften Artikel auf Amazon aus. Wenn Amazon auf Dropshipping baut, dann solltest du vielleicht dasselbe tun.

Da der Onlinehandel jährlich zweistellig wächst, hast du auch jede Menge Umsatzpotenzial. Dropshipping ist flexibel, günstig und der Einstieg ist relativ einfach.

Wusstest du aber, dass es ca. 18 Millionen Onlineshops auf der Welt gibt, aber nur 650.000 mehr als 1.000 € Umsatz im Jahr machen? Wie kannst du es also schaffen, in einem so hart umkämpften Markt und mit immer anspruchsvolleren Online-Käufern, mit deinem kleinen Dropshipping Geschäft erfolgreich zu sein?

In diesem Beitrag möchten wir dir einige Tipps geben, damit du deiner Konkurrenz einen Schritt voraus bist. Wir werden dich mit den besten Marketing Tipps ausstatten und dir alles nötige beibringen, damit du neue Kunden in deinen Shop locken, bestehende Kunden zum Kauf zu bewegen und die Loyalität der Käufer erhöhen kannst. Wir finden, dass eine strategische Mischung aus altbewährten und neuen Marketingstrategien in 2022 am besten funktioniert, um Verkäufe zu steigern und ein erfolgreiches Dropshipping Geschäft aufzubauen.

Warum du Marketing für deinen Dropshipping Shop betreiben solltest

Denke immer daran, dass eine typische Konversionsrate für Onlineshops nur etwa 1-2% beträgt. Um also nennenswerte Umsätze zu erzielen, braucht dein Onlineshop regelmäßig neuer Besucher. Das möchte ich dir gerne an einem Beispiel aufzeigen:

Ein Onlineshop mit einer Konversionsrate von 1,5% und einer monatlichen Besucherzahl von 5.000 Nutzern, kann mit 75 Verkäufen im Monat rechnen.

5.000 Besucher / 1,5% = 75 Verkäufe

Um den ungefähren monatlichen Umsatz zu berechnen, kannst du folgende Formel verwenden:

Anzahl der Verkäufe * durchschnittlicher Produktpreis in deinem Shop

Für unser Beispiel würde das bei einem durchschnittlichen Produktpreis von 30€ bedeuten, dass man mit einem monatlichen Umsatz von ca. 2.250€ rechnen kann.

75 Verkäufe * 30€ = 2.250€

Auf der Suche nach Dropshipping Lieferanten aus Deutschland?

✔ Regelmäßige, kostenlose Erweiterungen ✔ Excel & CSV-Download ✔ Sortier- und Filterfunktion ✔ Für mobile Geräte optimiert
Hochwertige Produkte und unkomplizierte Zusammenarbeit mit Dropshipping Lieferanten aus Deutschland

Zur Lieferanten Liste [Deutschland]

Wie macht man Werbung für einen neuen Dropshipping Shop?

Wenn du dir die besten Marketingstrategien der Welt anschaust, wirst du merken, dass sie alle die Stärken des Unternehmens oder des Produkts hervorheben. Wenn du einen  benutzerfreundlichen Onlineshop mit gutem Design, sowie zuverlässige Dropshipping Lieferanten hast und noch dazu eine schnelle und gute Kundenbetreuung anbietest, wird dir das Marketing erheblich einfacher fallen.

Wenn das Kauferlebnis des Kunden schlecht ist, hilft leider auch das beste Marketing nichts.

  • Biete Produkte zum Verkauf an, mit denen du dich auskennst
  • Achte bei der Produktwahl auf den Preis: Kannst du einen angemessenen Gewinn mit dem Verkauf erzielen?
  • Ist das Produkt für Impulskäufe geeignet?
  • Ist der Rückgabeprozess bei deinen Lieferanten unkompliziert?
  • Kannst du zu deinem Hauptprodukt weitere passende Artikel anbieten, die deine Kunden kaufen würden?

Um mit dem Dropshipping im Jahr 2022 erfolgreich zu sein, solltest du Produkte mit einem schnellen Versand anbieten, die auf irgend eine Art einzigartig, sowie hochwertig sind und sich für Impulskäufe eignen. Sobald alle Artikel in deinem Shop diese Kriterien erfüllen, ist es an der Zeit mit dem Marketing anzufangen.

Kenne deinen Markt und deine Kunden

Der vielleicht wichtigste Punkt beim Marketing für Dropshipper es, die eigene Zielgruppe (an die du dein Produkt verkaufen willst) zu kennen. Du wirst kein erfolgreiches Geschäft führen können, wenn du ein und derselben Website Hochzeitsbedarf und Hundespielzeug verkaufst. Das Gleiche gilt, wenn du günstige T-Shirts neben Designerkleidung verkaufst.

Es gibt Tausende von Produkten und Dienstleistungen, die den Verbrauchern zur Verfügung stehen. Das bedeutet aber auch, dass es für Händler wie dich unbegrenzte Möglichkeiten gibt auf den Markt zu gehen. Bevor du dich auf den Markt stürzen kannst, musst du herausfinden wer deine Zielkunden sind. Wenn du weißt an wen du verkaufst, kannst du das richtige Produkt und Marketingstrategie für diese Menschen auswählen. Denke daran, dass du unterschiedliche Zielmärkte haben kannst, die in die selbe Nische des Produkts passen. Wenn du Hohchzeitskleider verkaufen willst, könntest du beispielweise auch von Interesse für Nutzer sein, die nach Hochzeits-Dekoartikel suchen.

Spezifische demografische Merkmale, an die du dein Geschäft ausrichten könntest:

  • Alter
  • Geschlecht
  • Standort
  • Einkommensstufe
  • Bildungsstand
  • Familienstand
  • Beruf
  • Ethnischer Hintergrund

Berücksichtige die folgenden psychografischen Daten:

  • Werte
  • Persönlichkeit
  • Einstellungen
  • Interessen
  • Lebensstile
  • Verhaltensmuster

Beurteile deine Entscheidung:

  • Gibt es eine ausreichend große Gruppe von Menschen, die du mit deiner Marketingstrategie erreichst?
  • Wird deine Zielgruppe einen Bedarf für dein Produkt sehen?
  • Kannst du nachvollziehen, was deine Zielgruppe dazu bewegt Entscheidungen zu treffen?
  • Kann sich deine Zielgruppe dein Produkt leisten?
  • Ist deine Zielgruppe mit deiner Botschaft leicht zu erreichen?

Weitere Tipps für die Auswahl eines Produkts:

  • Kenne deine Konkurrenz
  • Verkaufe Produkte mit denen du dich auskennst

Wenn du dich mit dem Produkt das du verkaufen willst nicht auskennst, solltest du dich damit vertraut machen bevor du mit dem Verkauf beginnst. Wenn du die Produkte in- und auswendig kennst, kannst du einen besseren Kundenservice anbieten, was wiederum gut für deinen Umsatz ist.

10 Marketing Tipps für erfolgreiche Dropshipping Shops

Dein Ziel sollte es sein, einen regelmäßigen Strom an neuen Besuchern zu generieren, die entweder sofort konvertieren (konvertieren = etwas kaufen) oder durch deinen Marketing-Funnel geleitet werden und schließlich in deinem Shop Geld ausgeben.

Hier sind also sieben bewährte Marketing Tipps, um Besucher dazu zu bewegen, Produkte in deinem Dropshipping Shop zu kaufen.

1. Baue einen Dropshipping Shop mit einer hohen Konvertierungsrate

Bevor du dein ganzes Budget für Werbung ausgibst, solltest du sicherstellen, dass Besucher auf deiner Website auch einen Grund haben da zu bleiben.

Deine Webseite sollte deine Marke hervorheben und sich von anderen Onlineshops unterscheiden. Begrüße die Leute mit einer klaren Botschaft, die sofort bei den Besuchern ankommt und ihnen das Gefühl gibt zu wissen, worum es in deinem Dropshipping Shop geht und für welche Zielgruppe sie gedacht ist.

Je spezieller deine Nische ist, desto einfacher ist es deine Botschaft zu erklären und diese durch Mundpropaganda zu verbreiten.

Wähle also zunächst nur spezifische Nischenprodukte für den Verkauf in deinem Shop aus – idealerweise solche, die sich gegenseitig ergänzen um deinen durchschnittlichen Bestellwert zu erhöhen.

2. Investiere in professionelle Produktfotografie

Die Kosten hierfür können auf den ersten Blick hoch erscheinen, aber ein einziges gutes Foto kann zu hunderten Produktverkäufen führen. Und es ist bei weitem der beste Weg, um sich von der Konkurrenz abzuheben (die sich meist nicht die Mühe machen und sich mit den minderwertigen Aufnahmen ihrer Lieferanten zufrieden geben). Sobald du diesen Beitrag zuende gelesen hast, wirst du schnell merken warum gute Produktfotos so wichtig sind.

3. Füge deinem Shop Kundenrezensionen, Bewertungen und Erfahrungsberichte hinzu

Wenn ein Kunde einen neuen Onlineshop besucht, sind sie zunächst skeptisch, was die Qualität der Produkte und die seriosität des Shops angeht. Deshalb ist das Hinzufügen von Kundenrezensionen, Bewertungen und Erfahrungsberichten eine gute Möglichkeit, um das Vertrauen deiner Besucher zu gewinnen.

Produktrezensionen helfen neuen Besuchern dabei sich eine Meinung über das Produkt zu bilden. Auf diese Weise kannst du einen potentiellen Käufer motivieren, einen Kauf abzuschließen. Dropshipping Händler die über AliExpress ihre Produkte beziehen, fügen oft Bewertungen ihrer Lieferanten in ihre eigenen Shops ein.

Sobald du jedoch deine ersten Kunden in deinem eigenen Dropshipping Shop gewonnen hast, ist es zwingend notwendig, dass du deine eigenen Produktbewertungen, Kommentare und Erfahrungsberichte aufbaust.

4. Schalte Facebook / TikTok Ads

(Ads = Avertisement, zu deutsch = Werbung)
Deine Werbeplattform sollte zu deinem Marketingziel und Budget passen.

Facebook Ads

Im Januar 2021 gab es über 2,8 Milliarden monatlich aktive Facebook-Nutzer weltweit. Viele Dropshipping Geschäfte lieben Facebook Ads wegen der Fülle und Vielfalt der Daten, die es sammelt.

Bei der erstellung deiner Anzeigen kannst du so spezifisch wie möglich sein, um die Werbung der richtige Zielgruppe für deine Produkte zu zeigen. Die Nutzung von Facebook Ads ist in hohem Maße anpassbar, je nach deiner Zielgruppe, deinem Ziel und deinem Budget.

Du kannst das Format deiner Anzeigen wählen und sogar auswählen, wo genau du deine Anzeigen platzieren möchtest, darunter Instagram, Audience Network, Messenger und die neueste Plattform von Facebook, Workplace. Außerdem kannst du deine Anzeigen verwalten und die Ergebnisse messen – alles in einer einzigen Werbeplattform.

TikTok Ads

Zusätzlich zu Facebook-Anzeigen, haben Dropshipping Händler seit neuestem eine weitere Möglichkeit ihre Produkte zu bewerben: TikTok-Werbeanzeigen.

Mit über 800 Millionen monatlich aktiven Nutzern ist TikTok eine Social Media Plattform, die man als Unternehmer nicht weiter ignorieren sollte. Die beliebte App bietet jungen Erwachsenen und Teenagern eine Plattform, um ansprechende Inhalte zu erstellen, während sie es Unternehmen ermöglicht, ihre gewünschte Zielgruppe zu erreichen und die Markenbekanntheit zu steigern.

TikTok Werbeanzeigen führen oft mit geringerem Werbebudget, zu viel mehr Klicks und Impressionen als Facebook. Die Umsätze, die man mit Rabattcode-Anzeigen auf TikTok erzielen kann ist enorm. Ein 15 – oder sogar 20-facher Return on Ad Spend ist mit TikTok Werbung keine Seltenheit.

Egal welche für Plattform du dich schließlich entscheidest, solltest du eine Werbekampagne erstellen, die auch wirklich funktioniert.

3 Tipps, um eine erfolgreiche Werbekampagne zu erstellen

  1. Investiere in Videoinhalte. Eine der größten Stärken von Videoinhalten ist, dass sie sehr visuell und auditiv sind. Das bedeutet, dass sich potenzielle Kunden deine Werbung leichter merken werden. Wenn sich Kunden an deine Inhalte erinnern, erinnern sie sich auch an deine Marke, was zu mehr Verkäufen und Leads für deinen Onlineshop führt.
  2. Schalte gezielt Werbung für Personen in deiner Kontaktliste. Es gibt einen Grund, warum die Leute so viel Geld für Newsletter ausgeben. E-Mail-Listen sind großartige Quellen, um Kunden zu gewinnen. Es ist erheblich einfacher, Produkte an deine aktuellen Kunden / Abonnenten zu verkaufen, als einen neuen Kunden zu gewinnen.
  3. Sei geduldig. Bei jeder Art von bezahlter Werbung kann es sich zunächst so anfühlen, als würdest du jeden Tag Geld verlieren – vor allem wenn du nicht sofort Ergebnisse erzielst. Aber gerade am Anfang ist es wichtig, Daten zu sammeln und etwas über das Verhalten deiner Zielkunden zu lernen. Versuche dich dazu zu zwingen deine Anzeige nicht zu pausieren oder sie zu verändern, bis du 3.000 Besucher erreicht hast. Dann hast du genug Daten, um zumindest etwas aus der Leistung deiner Anzeigen zu lernen.

5. Teile Videos auf Sozialen Medien

Im Jahr 2029 haben Online-Videos 61% des gesamten Web-Traffics im Internet ausgemacht. Das macht Videos zu einer der wichtigsten Formen des Marketings. Es ist ein Signal für dich als Dropshipping Unternehmer, deinen Marketing Fokus auf die Verwendung von Videoinhalten zu verlagern, wenn du deinen Shop oder dein Produkt vermarkten möchtest. Egal ob du selbst Videos erstellst oder Influencer dafür bezahlst, solltest du deine Social Media Accounts definitiv dafür nutzen, um deine Marke für Kunden auffindbar zu machen.

Denke daran, deine Posts mit einem guten Call-to-Action (Aufforderung zum Kauf) zu teilen, um den Traffic auf deine Dropshipping Seite zu lenken.

6. Verwende Retargeting-Techniken

98 Prozent der Besucher eines Onlineshops kaufen nichts bei ihrem ersten Besuch. Dies stellt eine Herausforderung für Dropshipping Händler dar, da Traffic unglaublich schwer zu bekommen ist und die Werbeanzeigen auf Dauer teuer werden können.

Retargeting kann dir dabei helfen, scheinbar verlorene Kunden wieder zurückzuerobern. Retargeting ist eine Marketingstrategie, die auf Besucher abzielt, die zwar zuvor deinen Dropshipping Shop besucht haben, aber diesen wieder verlassen haben ohne etwas zu kaufen. Durch Retargeting kannst du genau diesen Besuchern relevante Anzeigen zeigen, um sie wieder auf dich aufmerksam zu machen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Leute bei einem zweiten Besuch auf deiner Seite konvertieren, ist um 70 % höher.

7. Starte einen Blog und generiere organischen Traffic

Blog Marketing ist eine kostengünstige Strategie, um deine Zielgruppe zu erreichen. Der Kernnutzen von Blog Marketing ist es, ein Publikum aufzubauen und mehr Traffic und Verkäufe für dein Dropshipping Geschäft zu generieren.

Du kannst auch Blog-Inhalte nutzen, um Besuchern einen Grund geben um deine Webseite immer wieder zu besuchen. Aber noch wichtiger ist, dass du mithilfe von Blog Artikeln in den Suchergebnissen von Google erscheinen kannst.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist eine Reihe von Prozessen, die deine Inhalte optimieren, um deinen organischen Traffic (Suchmaschinen Traffic) zu erhöhen. Je besser du deine Blogeinträge für SEO optimierst, desto höher wird deine Website auf der Ergebnisseite einer Suchmaschine gelistet. Je besser dein Ranking ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Menschen dein Dropshipping Business entdecken und darauf aufmerksam werden.

Wahrscheinlich bist du kein großartiger Schreiber und hast auch nicht die Zeit, um regelmäßig Blog Artikel zu verfassen. Wenn du aber deine Zeit in die Pflege mehrerer Social-Media-Kanäle investieren kannst, dann hast du auch die Zeit, um jede Woche einen Beitrag zu schreiben. Und auch wenn du nicht gut im Schreiben bist, musst du dir keine Sorgen machen. Wir erwarten nicht von dir, dass du Beträge mit 2000+ Wörtern schreibst, halte es einfach, kurz und bündig.

Damit die Suchmaschinen (z.B. Google, Bing, Yahoo!) dein Dropshipping Geschäft in den Ergebnissen zeigt, musst du spezifischeKeywords über deine Website und jeden Artikel streuen.

Anstelle von “beste Kissenbezüge” solltest du beispielsweise “Seidenkissenbezüge für besseres Haar und Haut” verwenden. Es mag komisch klingen, aber weniger populäre Keywords werden dir letztendlich mehr Traffic bringen, da Leute, die nach spezifischen Keywords suchen, viel eher konvertieren werden.

Um deine Keyword-Strategie zu planen, kannst du eine Vielzahl von Tools nutzen, wie zum Beispiel Google Keyword Planner und die kostenlose Demo unseres Marktanalyse Tools .

Versende deine Dropshipping Produkte innerhalb 3-4 Tagen

✔ Hochwertige Dropshipping Produkte von Lieferanten aus Europa
Jetzt schnell und sicher Dropshippen!
Zur Lieferanten Liste [Europa]

8. Tritt einer Online Community bei

Eine Nische bezeichnet ein Interesse, das von einer bestimmten Gruppe geteilt wird. Fast alle Dropshipping Unternehmen haben ihre eigene Nische. Nutze dies aus, indem du herausfindest, wo sich deine Nische trifft, wie z.B. Facebook-Gruppen oder Blog Communities.

Sobald du diese gefunden hast, tritt ihnen bei um herauszufinden, worüber deine Zielkunden reden und was ihre Interessen sind. Du kannst dort auch subtil für dein Dropshipping Business werben oder deine Produkte vorstellen. Noch effektiver ist es, wenn du dich wie ein echter Nutzer verhältst und dich als Experte in der jeweiligen Nische positionierst. Du kannst auch die Social Media Seite der Gruppe nutzen, um deinen Shop vorzustellen. Wenn du z.B. Schuhe per Dropshipping verkaufst, kannst du Lookbooks mit Mode-Inspirationen posten. 

9. Nutze E-Mail Marketing 

Innerhalb der ersten 15 Sekunden verlassen 55% der Besucher eine Website. Aus diesem Grund ist das sammeln der E-Mail-Adressen deiner Besucher ein entscheidender Schritt zur Lead-Konvertierung.

Um deine Besucher jedoch effektiv in Abonnenten zu verwandeln, musst du sie mit einer Marketingstrategie zu anregen. Ein Pop-up-Formular mit einem Gutscheincode kann ein guter Anreiz sein, deiner E-Mail-Liste beizutreten. Sobald du mehrere E-Mail-Adressen gesammelt hast, kannst du diese Leads mit einer Reihe von Newslettern pflegen. Sobald du sie für dein Dropshipping Geschäft begeistert hast kannst du sie schließlich zum Kauf auffordern. Das funktioniert am besten mit einem Rabattcode.

Wenn möglich solltest du deine gesammelten E-Mails nach den Kategorien der Artikel sortieren, die deine Kunden gekauft haben. Auf diese Weise kannst du beispielsweise einem Kunden, der Kleidung für Neugeborene gekauft hat, einige Zeit später Newsletter mit Kleidung für 6 Monate alte Kinder schicken.

10. Verwende Upsell- und Cross-Sell-Marketing, um mehr zu verkaufen

Als Dropshipping Händler solltest du versuchen jede Transaktion auf jede erdenkliche Weise zu maximieren. Jeder einzelne Besucher kostet dich Geld und je mehr ein Kunde kauft, desto mehr holst du aus deinen Werbeausgaben heraus. Die Implementierung von Upselling- und Cross-Selling-Techniken kann dir dabei helfen, deinen Transaktionswert pro Kunde zu maximieren. Die beiden Marketinginstrumente werden in der Regel immer zusammen eingesetzt. Beide helfen dabei, Impulskäufe zu erhöhen und den Umsatz deines Shops um bis zu 70% zu steigern.

Amazon ist bekannt dafür, Upselling- und Cross-Selling-Techniken in Form von “Wird oft zusammen gekauft” oder “Verwandte Produkte zu diesem Artikel” einzusetzen.

Bist du bereit für ein erfolgreiches Dropshipping Geschäft?

Marketing ist unabdingbar für den Erfolg eines jeden Unternehmens, egal ob per Dropshipping oder nicht. Die Anzahl an verschiedenen Marketingkanälen und -strategien macht es für Dropshipping Einsteiger besonders schwierig, mit etablierten Shops Schritt zu halten und voll durchzustarten.

Jetzt solltest du für alles gewappnet sein und einen Überblick über die Möglichkeiten des Online-Marketings haben, die dir als Dropshipping Händler zur verfügung stehen.

Kategorien

Was ist White Label Dropshipping und lohnt es sich in 2022?

Was ist White Label Dropshipping und lohnt es sich in 2022?

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDropshipping in der Schweiz – Anleitung, Lieferanten und FAQDie 20 besten White Label Produkte & Produktrecherche TippsDropshipping ohne Startkapital in 2022 – ist das möglich?Dieser Beitrag ist ein vollständiger...

Dropshipping Erfahrungsberichte von erfolgreichen Shops

Dropshipping Erfahrungsberichte von erfolgreichen Shops

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDie 67 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 202225 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileDie meisten Dropshipping Anfänger sind emotional. Sie sind...

Dropshipping auf Ebay – Schritt für Schritt Anleitung

Dropshipping auf Ebay – Schritt für Schritt Anleitung

Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileDie 70 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 2022Dropshipping auf Amazon - Schritt für Schritt AnleitungDie 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDropshipping kann eine großartige Möglichkeit...

Dropshipping auf Amazon – Schritt für Schritt Anleitung

Dropshipping auf Amazon – Schritt für Schritt Anleitung

Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileWas ist Dropshipping und wie fängt man in 2022 damit an?Dropshipping auf Ebay – Schritt für Schritt AnleitungDie 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingMöchten Sie Produkte auf Amazon verkaufen, haben aber...

Was ist Dropshipping und wie fängt man in 2022 damit an?

Was ist Dropshipping und wie fängt man in 2022 damit an?

Die 10 besten Nischen und Produktkategorien fürs DropshippingDie 70 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 202225 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022Dropshipping auf Instagram einfach erklärt – In 5 SchrittenWenn du auf der Suche nach einer...

Dropshipping Kosten – Wie viel Geld brauchst du wirklich?

Dropshipping Kosten – Wie viel Geld brauchst du wirklich?

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDropshipping ohne Startkapital in 2022 - ist das möglich?Dropshipping auf Amazon - Tipps für HändlerLohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileDu hast Interesse an Dropshipping und fragst dich, wie viel es...

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs Dropshipping

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs Dropshipping

25 Dropshipping Produktideen für den deutschen Markt in 2022Die 29 besten AlieExpress Dropshipping Alternativen in 2022Dropshipping Kosten - Wie viel Geld brauchst du wirklich?8 Gründe warum sich Dropshipping in Deutschland 2022 lohntDas Dropshipping-Geschäftsmodell...

Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und Nachteile

Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und Nachteile

Die 70 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 2022Dropshipping Kosten - Wie viel Geld brauchst du wirklich?8 Gründe warum sich Dropshipping in Deutschland 2022 lohntDie 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingWas ist Dropshipping? Dropshipping ist...

Die 10 besten Nischen und Produktkategorien für Dropshipping

Die 10 besten Nischen und Produktkategorien für Dropshipping

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs Dropshipping25 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022Dropshipping in Österreich – Anleitung, Lieferanten und FAQDropshipping ohne Startkapital in 2022 – ist das möglich?Du weißt nicht welche Nische bzw. Produktkategorie du...

25 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022

25 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDie 70 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 2022Dropshipping Erfahrungen – Echte Praxistipps für den ErfolgLohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileDropshipping ist eines der beliebtesten...

Die 10 besten Möbel und Dekoartikel fürs Dropshipping

Die 10 besten Möbel und Dekoartikel fürs Dropshipping

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDie 10 besten Produktkategorien fürs DropshippingDropshipping in Österreich – Anleitung, Lieferanten und FAQDropshipping ohne Startkapital in 2022 – ist das möglich?Vom Hängesessel bis zum Kindertisch gibt es...

Dropshipping ohne Startkapital in 2022 – ist das möglich?

Dropshipping ohne Startkapital in 2022 – ist das möglich?

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDie 70 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 202225 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileHöchstwahrscheinlich hasts du diesen Artikel gefunden, weil...

8 Gründe warum sich Dropshipping in Deutschland 2022 lohnt

8 Gründe warum sich Dropshipping in Deutschland 2022 lohnt

Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileDie 70 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 202225 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingAufgrund des starken Anstiegs des Dropshipping-Trends in...

Die 10 besten Küchenprodukte fürs Dropshipping in 2022

Die 10 besten Küchenprodukte fürs Dropshipping in 2022

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDie 10 besten Nischen und Produktkategorien fürs DropshippingDropshipping in Österreich – Anleitung, Lieferanten und FAQDropshipping ohne Startkapital in 2022 – ist das möglich?Es gibt bei der Suche nach guten...

Die beste Uhrzeit um auf Sozialen Medien zu posten

Die beste Uhrzeit um auf Sozialen Medien zu posten

Wann sollte man am besten auf Social Media Kanälen Posten? Social Media ist eine der besten Möglichkeiten, um Ihre Marke und relevante Infos zu verbreiten. Es reicht jedoch nicht aus, Inhalte zu willkürlichen Uhrzeiten in sozialen Netzwerken zu veröffentlichen. Einige...

Shopify – Funktionen, Vor- und Nachteile

Shopify – Funktionen, Vor- und Nachteile

Was ist Shopify? Shopify ist eine E-Commerce-Plattform, die so einfach einzurichten ist, dass Sie noch heute einen Online-Shop eröffnen können. Dazu müssen Sie nur ein Design auswählen, Informationen anpassen, Produkte hinzufügen, Zahlungsoptionen angeben und dann...