Warenwirtschaftssystem Kosten

Die kosten für ein Warenwirtschaftssystem beinhalten:
– Interne Kosten (Schulung der Mitarbeiter)
– Software-Lizenzkosten
– Monatliche Kosten für Support und Updates
– Implementierungskosten (Übertragung der bestehenden Daten)
– Ggf. Hardwarekosten (Handscanner, Etikettendrucker, …)
– Ggf. Anpassungs/Programmierungskosten

Die Kosten für ein Warenwirtschaftssystem fallen, je nach benötigten Funktionen, sehr unterschiedlich aus. Von unter 100€ – bis 1000€ im Monat.
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Wir sind Partner von allen gängigen Warenwirtschafts- und ERP-Programmen. Auf Wunsch richten wir die Software für Sie ein und bieten Ihnen vor dem Kauf in der Regel immer eine Kostenlose Testversion an.

Direkt zur Top 5 Liste der besten Warenwirtschaftssysteme ->

Im Onlinehandel haben Händler und Kunde ein gemeinsames Ziel: Das Produkt so schnell wie möglich vom Auftragseingang zum Versand zu bringen. Um dies zu erreichen, müssen Unternehmen über ein effizientes und flexibles Warenwirtschaftssystem verfügen. Heutzutage müssen Warenwirtschaftssysteme ständig wachsende Anforderungen erfüllen, um Wettbewerbsfähig zu bleiben.

Das einzige, was für Online-Kunden wichtiger ist als Zeit, ist Geld. Dies zeigt sich darin, dass 70% der Käufer ein Produkt lieber woanders suchen, statt längere Zeit auf Nachbestellungen zu warten. Mit insgesamt 87% sind Kunden jedoch bereit, für einen kostenlosen Versand zwei oder mehr Tage zu warten.

Ein gutes Auftragsmanagement erfordert eine solide Kenntnis der Interessen Ihrer Kunden und Ihrer eigenen Fähigkeiten, um im Onlinemarkt effizient und profitabel zu sein.

Gutes Auftragsmanagement geht jedoch über die Bearbeitungszeiten und Versandkosten hinaus. Die Möglichkeit Lagerbestände mehrerer Verkaufskanäle genau zu verfolgen, ist für den reibungslosen Ablauf von entscheidender Bedeutung. Insgesamt 43% der kleinen Unternehmen verfolgen den Lagerbestand überhaupt nicht, was Ihren Wachstum erheblich einschränkt und unproportional hohe kosten verursacht.

Händisch Eingegebene Daten machen 46% der Fehler bei Lagerbeständen aus. Laut Statista haben von 2016 bis 2017 25% mehr Einzelhändler und Hersteller in bessere Warenwirtschaftssysteme investiert, um diese Probleme zu lösen.

Schließlich sollte die Zahlungsabwicklung aus allen Verkaufskanälen zusammengeführt werden. Ein solides Warenwirtschaftssystem bietet eine umfassende und vernetzte Lösung.

Was ist ein Warenwirtschaftssystem?

Ein Warenwirtschaftssystem kontrolliert Verkäufe, Bestellungen, Lagerbestände und die Bearbeitung. Ein gutes Warenwirtschaftssystem ermöglicht die Verwaltung von Bestellungen aus allen Vertriebskanälen an einem zentralen Ort.

Mit einem Warenwirtschaftssystem können Sie Kundeninformationen und Interaktionen verwalten, auf Ihre Buchhaltungsdaten zugreifen, Ihr Kassensystem für den Einzelhandel anpassen und Ihren Lagerbestand aktualisieren – alles von einem System aus.

Mit den richtigen Tools können Sie die gesammelten Daten auch verwenden, um Sie zur Verbesserung Ihrer Geschäftsprozesse und Lieferkette einzusetzen.

Das folgende Diagramm zeigt einige Funktionen eines Auftragsverwaltungssystems während einer typischen Kundeninteraktion.

Warum brauche ich ein Warenwirtschaftssystem?

Wenn Sie ein E-Commerce-Unternehmen betreiben, verfügen Sie wahrscheinlich bereits über ein Art von Warenwirtschaftssystem. Es ist jedoch wichtig, dass alle Sicherheitsstandards und Datenschutzgesetze eingehalten werden. Möglicherweise benutzen Sie nicht das ideale System für Ihre Zwecke. Das zeigt sich sowohl an der mangelnden Kundenzufriedenheit als auch in den Gesamtverlusten Ihres Unternehmens.

Möglicherweise sind Sie sich dieser Verluste nicht einmal bewusst, insbesondere wenn Sie ein kleines Unternehmen sind oder über einen einzigen Vertriebskanal operieren.

Wenn Sie als Unternehmen wachsen möchten, ist die Integration eines Warenwirtschaftssystems der erste Schritt, um Zukunftsfähig zu sein und einen exponentiellen Kostenanstieg für Verwaltungsaufgaben zu vermeiden.

Ein effizientes Warenwirtschaftssystem bedeutet für Sie weniger manuelle Verwaltungsarbeiten im Betrieb. Diese Einheitliche Arbeitsweise ermöglicht es Ihnen, die Leistung Ihres Unternehmens zu verfolgen und anhand von Statistiken zu veranschaulichen. Dadurch können Sie auf einem Blick sehen, worauf Sie sich konzentrieren müssen.

Funktionen eines Warenwirtschaftssystems

1. Aufträge Verwalten

Das wichtigste ist, dass Sie mit Ihrem Warenwirtschaftssystem alle Ihrer Bestellungen verwalten können – beispielsweise wenn Sie zusätzlich zu Ihrem eigenen Onlineshop über Marktplätze wie Amazon oder eBay verkaufen.

Bestellungen die am Telefon, im Geschäft oder auf Ihrer Website eingehen, können einfach nachverfolgt und bearbeitet werden. Der wichtigste Vorteil eines Warenwirtschaftssystems besteht darin, diese Prozesse zusammenzuführen.

2. Lagerbestände Verwalten

Es ist kein Wunder, dass 43% der Einzelhändler die Lagerverwaltung als ihre größte Herausforderung sehen. Das liegt daran, dass sich der Zeit- und damit auch der Kostenaufwand schnell addiert.

Bei mehreren Lagersystemen den Überblick zu behalten kann eine Herausforderung sein. Ein Warenwirtschaftssystem kann diese Aufgabe durch Funktionen wie RFID-Technologie und automatisiertem Lagerabgleich vereinfachen.

3. Bestellungen Bearbeiten

Die Anzahl der Lager ist in den letzten fünf Jahren um rund 7% gestiegen. Dies erleichtert Einzelhändlern die Zusammenarbeit mit externen Logistikdienstleistern oder die Nutzung von Lagerflächen im Ausland.

Ein Lager in unmittelbarer Nähe Ihrer Kunden ist der beste Weg, um eine schnelle und regelmäßige Lieferung zu gewährleisten. Ihr Warenwirtschaftssystem hilft Ihnen dabei Bestellungen mit den richtigen Etiketten zu versehen und zu versenden.

4. Retouren verwalten

Retouren sind beim Onlinehandel unvermeidlich. Eine falsche Verwaltung kann die Anzahl der tatsächliche Verkauften Produkte erheblich verfälschen und dadurch Probleme in vielen anderen Bereichen des Geschäfts verursachen. Ein Warenwirtschaftssystem kann Onlinehändler dabei unterstützen, Rückgaben und Rückerstattungen bearbeiten.

Warenwirtschaftssystem einer Shop-Plattform verwenden

Einige Unternehmen verwenden ihre E-Commerce-Plattform als Warenwirtschaftssystem. Es wird jedoch im Allgemeinen nicht empfohlen – insbesondere wenn Sie bereits einen größeren Umsatz erzielen.

Wenn Sie jedoch ein kleines Unternehmen sind (und dies auch weiterhin bleiben möchten), können Sie alle Bestellungen auf Ihrer Website Verwalten.

Die Verwendung Ihres Onlineshop-Systems für die Auftragsverwaltung ist möglicherweise nicht die beste Lösung, wenn Sie:

– Wenn Sie mehrere Vertriebskanäle haben.
– Langfristiges Wachstum anstreben.
– Bestellungen aus vielen verschiedenen Lagern versenden.
– Bestellungen aus vielen verschiedenen Orten erhalten – z. B. aus Marktplätzen, Läden, Websites usw.
– Komplexe Verwaltungsprozesse haben.
– Ein eigenes Inventar haben aber auch mit Partnern Zusammenarbeiten (z.B. Dropshipping).
– Die Performance Ihrer unterschiedlichen Verkaufskanäle sowie Prozesse auswerten möchten.

6 Kriterien zur Auswahl eines Warenwirtschaftssystems

1. Shop-Integration

Kann das Warenwirtschaftssystem problemlos in Ihren Shop integriert werden, oder müssen Sie Ihren Onlineshop auf einem neuen System aufbauen? Viele führende Warenwirtschaftssysteme sind für die gängigen E-Commerce-Plattformen konzipiert. Falls Sie sich unsicher sind können Sie sich kostenlos von unseren Experten beraten lassen.

2. Zusammenarbeit mit Lieferanten

Wird Ihnen das System die Bearbeitung der Bestellungen von Ihren Lieferanten erschweren? Dies sollte auf gar keinen Fall zutreffen. Das richtige Warenwirtschaftssystem sollte komplexe Aufgaben vereinfachen und die Zusammenarbeit mit Ihren Lieferanten erleichtern.

3. Dropshipping / 3PL Integration

Ihr Warenwirtschaftssystem muss nicht nur mit Ihrem Onlineshop kompatibel sein, sondern auch mit denen zusammenarbeiten, die Ihre Bestellungen verpacken und versenden. Gute Systeme verfügen über den Tools, um die Arbeit im Vertrieb und der Verwaltung zu vereinfachen.

4. Skalierbarkeit

Kann Ihr Warenwirtschaftssystem mithalten wenn Sie ein schnelles Wachstum verzeichnen?

Viele Systeme haben ihre Grenzen, und es lohnt sich zu wissen wo diese liegen. Stellen Sie sicher, dass das System in der Lage ist auch in Zukunft noch nützlich zu sein.

5. Auswertungsmöglichkeiten

Warenwirtschaftssysteme sind nicht nur zum Bearbreiten von Bestellungen gedacht. Sie eignen sich auch hervorragend zur Auswertung von Leistungen. Umsatz, Verkaufte Artikel und demografische Berichterstattung sind wichtige Daten, die Ihre Software Visuell aufbereiten sollte.

6. Benutzerfreundlichkeit

Können Sie Multi-Channel-Aufträge unabhängig davon verwalten, wo sich Ihr Kunde auf der Welt befindet und welche Währung er verwendet? Onlineshops öffnen Ihre Türen meist der gesamten Welt, sodass Sprach-, Währungs- und Steuerunterschiede Kopfschmerzen verursachen können.

Ihr Warenwirtschaftssystem sollte so programmiert sein, dass ein Großteil dieser Probleme automatisch bearbeitet wird. So haben Sie mehr Zeit sich auf das Wachstum Ihres Unternehmens zu konzentrieren, anstatt sich mit Verwaltungsarbeiten zu befassen.

Top 5 der besten Warenwirtschafts- und ERP-Systeme

  1. Oracle NetSuite
  2. SAP Business One
  3. Sage 300
  4. Syspro
  5. Microsoft Dynamics 365

01. Oracle NetSuite

anpassungsfaehiges-erp-warenwirtschaftssystem

  • Wird von über 20.000 Unternehmen genutzt
  • Vollständig anpassbar
  • Auf Ihren Wachstum ausgelegt
  • Perfekt für jede Branche

Oracle Netsuite ist unsere Top-Empfehlung wenn es um Warenwirtschafts und ERP-Software geht. Im Vergleich zu anderen Optionen auf dem Markt hebt sich Oracle Netsuite in nahezu jeder Hinsicht von der Konkurrenz ab.

Von Startups bis hin zu Großunternehmen vertrauen weltweit mehr als 20.000 Unternehmen dieser Lösung für die Planung und Verwaltung von Unternehmensressourcen.

Oracle Netsuite ist komplett anpassungsfähig und wurde entwickelt, um Sie beim Wachstum zu unterstützen. Es ist einfach Funktionen und Ressourcen hinzuzufügen, wenn Ihr Unternehmen sich wächst und Ihre Anforderungen sich verändern.

Dieses Cloud-basierte ERP kann die Anforderungen aller Branchen erfüllen. Hier sind nur einige wenige Branchen, die Oracle Netsuite verwenden:

  • Marketing und Werbung
  • Landwirtschaft
  • Regierungen
  • Diestleistung
  • Gastronomie
  • Baufirmen
  • Onlineshops
  • Ingenieurwesen
  • Logistik
  • Biotech und Pharma

Oracle Netsuite erfüllt alle Anforderungen, unabhängig davon welche Art von Unternehmen Sie betreiben.

Zu den wichtigsten Funktionen dieses Systems gehören das Auftragsmanagement, die Finanzplanung, das Finanzmanagement und das Produktionsmanagement. Die Software kann sogar das Supply Chain Management sowie Lager- und Fulfillment-Aufgaben erfüllen.

Sie können Ihr Inventar und Ihre gesamte Logistik in Echtzeit verwalten. Die Software hilft Ihnen dabei die Effizienz dieser Prozesse zu optimieren.

Oracle Netsuite verfügt über eine integrierte Intelligenz. So können Sie von all Ihren Daten aus auf visuelle Analysen zugreifen. Mithilfe dieser Berichte können Sie schnell Geschäftsentscheidungen treffen.

Aufgrund der Anpassungsfähigkeit dieses Systems ist der Preis online nicht verfügbar. Dies ist bei ERP-Programmen üblich. Sie können kontakt zu uns aufnehmen um Ihre Anforderungen zu besprechen und ein Angebot zu erhalten. Fordern Sie eine kostenlose Produkttour an, um weitere Informationen zu erhalten.

02. SAP Business One

erp-warenwirtschaftssystem-fuer-kleine-unternehmen

  • Perfekt für kleine Unternehmen
  • Auch auf mobilen Geräten verfügbar
  • Über 500 Add-Ons
  • Branchenspezifische Lösungen

Mittlerweile können auch junge Unternehmen ERP- und Warenwirtschaftssysteme zur Planung von Unternehmensressourcen nutzen.

SAP Business One wurde speziell für kleinere Unternehmen entwickelt.

Falls Sie schon eine andere Software nutzen und mehr Funktionen benötigen oder nach einer Komplettlösung suchen, ist SAP Business One genau das richtige. Dieses System unterstützt Sie im Vertrieb, Lagerverwaltung, CRM, Finanzen, Analyse, Berichterstellung und mehr.

SAP Business One bietet auch branchenspezifische Lösungen an. Sie aus über 500 Add-Ons wählen, um Ihre Software problemlos an Ihre Anforderungen Ihrer Branche anzupassen.

Ein weiterer Vorteil von SAP Business One ist die intuitive Bedienung auf mobilen Geräten. Mit den mobilen Apps für iOS und Android können Sie und Ihr Team von überall auf die Software zugreifen.

Unabhängig davon wo Sie sich befinden, können Sie unterwegs jederzeit das Inventar überprüfen, Servicetickets verwalten und Echtzeitberichte anzeigen. Sie können sogar automatische Benachrichtigungen einrichten und Genehmigungen direkt von Ihrem Mobilgerät aus abschließen.

Wie bei den meisten ERP-Programmen sind auch die Preise für SAP Business One online nicht verfügbar.

Die Einrichtung ist ebenfalls etwas mühsam, was der größte Nachteil dieser Lösung ist. Es muss ein sehr umfangreichen Fragebogen ausgefüllt werden, woraufhin wir Sie innerhalb von 2-3 Tagen kontaktieren. In einem persönlichen Gespräch besprechen wir dann mit Ihnen die genauen Anforderungen Ihres Unternehmens um ein Angebot erstellen zu können.

Nichts desto trotz ist SAP Business One immer noch eine gute Wahl für kleine Unternehmen. Größere Unternehmen sollten jedoch lieber eine andere Lösung nutzen.

03. Sage 300

erp-warenwirtschaftssystem-fuer-mittelstaendische-unternehmen

  • Cloud-basierte ERP-Software
  • Ideal für internationalen E-Commerce
  • Unterstützt mehrere Währungen
  • Automatisierung von Lieferantenprozessen

Sage 300 ist eine von vielen ERP-Softwarelösungen die von Sage angeboten werden. Diese Lösung ist für mittelständische Unternehmen konzipiert.

Von der Verwaltung der Finanzen über den Betrieb bis hin zur Lagerverwaltung bietet Sage 300 einfach alles. Diese Cloud-basierte Software wurde entwickelt, um die Transparenz Ihres Unternehmens zu verbessern und gleichzeitig den ROI zu maximieren.

Sage 300 ist eine gute Wahl für Unternehmen die in mehreren Ländern Ihre Produkte verkaufen, da es alle Währungen unterstützt. Sie können es sogar für mehrere Unternehmen verwenden, wenn Sie Tochterunternehmen oder Franchise-Unternehmen besitzen.

Wenn Sie Sage 300 als ERP-System wählen, haben Sie auch Zugriff auf eine Vielzahl von Funktionen in dem breit gefächerten Produktangebot von Sage. Sie können Funktionen wie Sage CRM, Sage Inventory Advisor und Sage Payment Solutions nutzen.

Die Software bietet eine intelligente Unternehmens-Ressourcenplanung für internationale Onlinehändler. Sie haben Zugriff auf Echtzeitanalysen, sowie die Möglichkeit Bestellungen von überall aus zu verfolgen und zu bearbeiten.

Ein weiteres wichtiges Merkmal von Sage 300 ist es schnell und einfach Lieferantenbeziehungen zu verwalten. Sie können Ihren Einkaufsprozess, Bestellungen, Rechnungen, Quittungen und Retouren automatisieren. Dies spart Ihnen viel Zeit und Ressourcen, wenn Sie regelmäßig Produkte oder andere Materialien bestellen.

Wenn Sage 300 für Sie zu fortgeschritten und komplex ist, sollten Sie das kleinere Sage 100 als Alternative in Betracht ziehen. Es ist immer noch eine gute ERP-Software, jedoch nicht für internationale Verkäufe oder mehrere Unternehmen geeignet. Sage 100 ist eher eine umfangreichen Buchhaltungssoftware mit CRM und anderen ERP-Funktionen.

Unternehmen die mehr als die in Sage 300 verfügbaren Funktionen benötigen, können ein Upgrade auf Sage Business Cloud X3 durchführen. Dies ist die Premium ERP-Lösung von Sage. Der Schwerpunkt liegt stärker auf Supply Chain Management und Vertrieb für größere Unternehmen.

Sage Business Cloud X3 ist zwar ein gutes System, für mittelständische Unternehmen jedoch wahrscheinlich etwas Overkill. Es könnte aber eine Option für Sie sein, wenn Ihr Unternehmen wächst und den Rahmen von Sage 300 sprengt.

Schreiben sie uns und fordern Sie eine kostenlose Demo-Version an.

04. Syspro

erp-warenwirtschaftssystem-fuer-produktion-vertrieb

  • Preisgekrönte ERP-Software
  • Über 40 Jahre Erfahrung
  • Wird von über 15.000 Unternehmen genutzt
  • Branchenspezifische Lösungen

Syspro bietet ERP- und Warenwirtschafts-Lösungen für kleine, mittelständische und große Unternehmen. Trotzdem ist Syspro nicht für jedermann, denn das System wurde speziell für die Produktion und den Vertrieb entwickelt.

Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung in dieser Branche, weiß Syspro genau worauf es ankommt um Unternehmen in diesen Bereichen erfolgreich zu unterstützen.

Syspro bietet einige branchenspezifische Funktionen, die genau auf die Anforderungen von Herstellern und dem Vertrieb eingeht. Einige Branchen die von Syspro unterstützt werden sind:

  • Autoteile und Zubehör
  • Lebensmittel und Getränke
  • Plastik und Kunststoffe
  • Industrieanlagen und Maschinen
  • Verpackung
  • Vorgefertigte Metallprodukte
  • Elektronik

Das Preisgekrönte System von Syspro wird von mehr als 15.000 Unternehmen in über 60 Ländern eingesetzt.

Es optimiert Ihr Supply Chain Management und hilft Ihnen dabei betriebliche Ineffizienz zu minimieren. Sie erhalten messbare Ergebnisse und können automatisch Berichte erstellen, um bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Mit Syspro können Sie zudem Ihren Arbeitsbereich vollständig an die Rollen und Anforderungen der Nutzer anpassen. Sie und Ihr Team werden also nicht überfordert oder ständig mit irrelevanten Informationen bombardiert.

Wenn Ihr Unternehmen wächst, verfügt Syspro über genug Funktionen, um mit Ihnen zu wachsen.

Falls Ihr Unternehmen in der Produktion oder dem Vertrieb von Waren tätig ist, ist Syspro die beste Wahl für Sie. Leider ist das System aber nicht für andere Geschäftstypen konzipiert. Wenn Sie beispielsweise im Einzel- oder Onlinehandel tätig sind oder Dienstleistungen anbieten, sollten Sie sich nach einer anderen alternative umsehen.

Fordern Sie eine kostenlose Demo an.

05. Microsoft Dynamics 365

erp-warenwirtschaftssystem-fuer-mehrere-lizenzen

  • Transparente Preisgestaltung
  • Rabatte beim kauf mehrerer Lizenzen
  • Apps für bestimmte Kategorien
  • Flexible Anwendungsfälle

So wie die meisten Microsoft-Produkte ist Microsoft Dynamics 365 leistungsfähig, flexibel und läuft stabil. Es wird von einigen der weltweit größten Unternehmen verwendet, wie z.B. HP, Coca Cola, Lowes, Delta, BMW, Adobe, UPS und vielen anderen.

Microsoft Dynamics 365 ist aber auch ein ideales ERP und Warenwirtschaftssystem für kleinere Unternehmen.

Es ist unterscheidet sich jedoch von einigen anderen Optionen auf unserer Liste. Dynamics 365 ist nicht wirklich ein einzelnes Produkt. Sie kaufen sich also einzelne Software-Pakete ein und erweitern somit Ihr System beliebig. Es stehen folgende Pakete zur Auswahl:

  • Marketing
  • Sales
  • Customer Service
  • Operations
  • Field Service
  • Finance
  • Commerce
  • Human Resources

Jedes dieser Pakete kommt mit verschiedenen Apps als Produktsuite. Operations enthält beispielsweise Apps für das Supply Chain Management, die Automatisierung von Projektdienstleistungen und dem Programm “Business Central”.

Im Gegensatz zu anderen ERP-Lösungen ist Microsoft vollständig transparent was die Preise angeht und führt diese komplett auf der eigenen Website auf. Trotzdem ist es schwer den Überblick zu behalten, da jedes Paket mehrere Preise und zusätzlich individuelle Preise für jede App in diesem Paket hat.

Microsoft bietet Kunden ermäßigte Preise an, wenn Sie mehrere Dynamics 365-Apps kaufen. Das Lohnt sich auch, denn ab der zweiten Dynamics 365-App gibt es Preisnachlässe über 50% und teilweise sogar mehr.

Trotzdem sollten Sie einige Dinge vor dem Kauf beachten: Für die meisten Pakete ist eine Mindestanzahl von Lizenzen erforderlich, die normalerweise 10 oder 20 beträgt.

Während die Lizenzierungsanleitung etwas komplex zu navigieren und nicht gerade einfach zu verstehen sind, ist Microsoft Dynamics 365 die beste Lösung für Unternehmen, die viele Lizenzen benötigen.

Lassen Sie sich von unseren Experten beraten.

Zusammenfassung

ERP- und Warenwirtschaftssysteme können die Effizienz Ihres Unternehmens steigern, indem sie eine All-in-One-Kontrolle über alle Ihre Geschäftsprozesse ermöglicht.

Oracle Netsuite ist unsere Top-Empfehlung, trotzdem ist es nicht für jedermann. Kleine Unternehmen sollten sich an SAP Business One halten. Mittelständische Unternehmen und KMU wären mit Sage 300 oder Acumatica besser dran und Syspro ist die beste ERP-Software für Produktion und Vertrieb. Informationen zu Produktpaketen und Rabatten für Microsoft Dynamics 365 Volumenlizenzierung können Sie über uns erhalten.

Egal wie groß Ihr Unternehmen ist oder in welcher Branche Sie tätig sind: In dieser Liste sollten Sie das passende finden.

Welches Warenwirtschaftsystem soll ich wählen?

Bei der Auswahl des richtigen Warenwirtschaftssystems sind viele wichtige Faktoren zu berücksichtigen, darunter Unternehmensgröße, Wachstumserwartungen, Auftragsvolumen und Anzahl der Vertriebskanäle.

Falls Sie schon eine ERP-Software für andere Aufgaben verwenden, ist ein weiterer wichtiger Faktor ist die Kompatibilität der Programme untereinander. Die nahtlose Integration der beiden Systeme kann die Effizienz von Geschäftsprozessen und die Kundenzufriedenheit verbessern.

Ein ERP-System kann auch gleichzeitig alle Funktionen eines Warenwirtschaftssystems übernehmen. Hier kommt es darauf an welche Software Sie nutzen. Wir empfehlen immer, von Anfang an eine ERP-Komplettlösung zu verwenden, um Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden. Die genauen Unterschiede zwischen einem Warenwirtschafts- und ERP-System können Sie unter folgendem link nachlesen:

Was ist der Unterschied zwischen Warenwirtschaftssystem / ERP-System?

Sie müssen intern festlegen welche Funktionen für Ihr Unternehmen am wichtigsten sind, um eine passende Software zu finden. Sie können bei einigen Anbietern sogar Branchenspezifische Software finden, die Beispielweise für
Spielwaren, Juweliere, Schuhe oder Textilhandel ausgelegt sind.

Warenwirtschaftssystem Kosten

Bei den Kosten für das Warenwirtschaftssystem sollten Sie nicht nur die Software, sondern auch die Hardwarekosten beachten. Auch wenn die Software auf jedem PC oder Laptop laufen kann, wird manchmal Zusatzhardware für bestimmte Prozesse benötigt. Dazu gehören beispielsweise die Registrierkasse, der Bondrucker oder der Etikettendrucker für die Warenauszeichnung.

Die Preisspanne bei den Warenwirtschaftssystemen ist sehr groß. Es gibt sogar einige für unter 100 € im Monat. Manchmal benötigen Unternehmen auch Software, die speziell Programmiert wird und Einmalkosten über mehrere hundert tausend und laufende monatliche Wartungskosten bis zu 1.000 € erfordern. Die Angebote sind also sehr unterschiedlich. Es gibt Anbieter bei denen Sie die Systeme kaufen und einen Wartungsvertrag für Softwareupdates abschließen müssen. Dabei wird üblicherweise ein Leasing für die Finanzierung des Gesamtpaketes angeboten. Es gibt heutzutage aber auch teilweise sehr günstige Abo-Modelle. Wichtig ist hier natürlich den Anbieter bzw. das System vorher genau zu kennen.

Wir helfen Ihnen gerne dabei das passende System für Ihr Unternehmen zu finden, individuell für Ihre Branche und Budget. Schreiben Sie uns einfach an.

Vorteile eines Warenwirtschaftssystems

Die Vorteile eines Warenwirtschaftssystems liegen darin, dass Zeit gespart und mühsame manuelle Aufgaben minimiert werden.

1. Weniger manuelle Arbeit

Ein WaWi-System reduziert und Automatisiert Ihre manuellen Arbeiten bei der Bearbeitung von Kundenaufträgen.

2. Genauigkeit

Wie bereits erwähnt machen Tippfehler u.ä. 46% der Fehler in der Lagerverwaltung aus. WaWi-Systeme können Bestellinformationen automatisch an den richtigen Partner (z.B. bei Dropshipping) senden, sodass diese anschließend nachverfolgt und bearbeitet werden können.

3. Bessere Analysetools

Ihr WaWi-System sollte eine genaue, unkomplizierte Berichterstellung ermöglichen, damit Sie die einzelnen Bereiche Ihres Geschäfts Analysieren und die gesetzlichen Anforderungen einhalten können.

4. Besseres Kundenerlebis

WaWi-Systeme ermöglichen es, den Kunden einfach und automatisch Informationen über ihren Bestellstatus zu senden.

Fazit

Der Onlinehandel wächst international weiter und die Antwort auf die Frage nach dem richtigen Warenwirtschaftssystem wird immer komplexer. Wir helfen Ihnen gerne dabei die richtige Warenwirtschaftssoftware für Ihr Unternehmen zu finden.

Ein WaWi-System bietet einen vollständigen Überblick über den gesamten Lebenszyklus aller Bestellungen über alle Kanäle hinweg und gibt Ihren Mitarbeiten Zeit, sich auf das das Kerngeschäft zu konzentrieren

Kategorien

Was ist White Label Dropshipping und lohnt es sich in 2022?

Was ist White Label Dropshipping und lohnt es sich in 2022?

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDropshipping in der Schweiz – Anleitung, Lieferanten und FAQDie 20 besten White Label Produkte & Produktrecherche TippsDropshipping ohne Startkapital in 2022 – ist das möglich?Dieser Beitrag ist ein vollständiger...

Dropshipping Erfahrungsberichte von erfolgreichen Shops

Dropshipping Erfahrungsberichte von erfolgreichen Shops

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDie 67 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 202225 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileDie meisten Dropshipping Anfänger sind emotional. Sie sind...

Dropshipping auf Ebay – Schritt für Schritt Anleitung

Dropshipping auf Ebay – Schritt für Schritt Anleitung

Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileDie 70 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 2022Dropshipping auf Amazon - Schritt für Schritt AnleitungDie 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDropshipping kann eine großartige Möglichkeit...

Dropshipping auf Amazon – Schritt für Schritt Anleitung

Dropshipping auf Amazon – Schritt für Schritt Anleitung

Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileWas ist Dropshipping und wie fängt man in 2022 damit an?Dropshipping auf Ebay – Schritt für Schritt AnleitungDie 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingMöchten Sie Produkte auf Amazon verkaufen, haben aber...

Was ist Dropshipping und wie fängt man in 2022 damit an?

Was ist Dropshipping und wie fängt man in 2022 damit an?

Die 10 besten Nischen und Produktkategorien fürs DropshippingDie 70 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 202225 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022Dropshipping auf Instagram einfach erklärt – In 5 SchrittenWenn du auf der Suche nach einer...

Dropshipping Kosten – Wie viel Geld brauchst du wirklich?

Dropshipping Kosten – Wie viel Geld brauchst du wirklich?

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDropshipping ohne Startkapital in 2022 - ist das möglich?Dropshipping auf Amazon - Tipps für HändlerLohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileDu hast Interesse an Dropshipping und fragst dich, wie viel es...

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs Dropshipping

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs Dropshipping

25 Dropshipping Produktideen für den deutschen Markt in 2022Die 29 besten AlieExpress Dropshipping Alternativen in 2022Dropshipping Kosten - Wie viel Geld brauchst du wirklich?8 Gründe warum sich Dropshipping in Deutschland 2022 lohntDas Dropshipping-Geschäftsmodell...

Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und Nachteile

Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und Nachteile

Die 70 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 2022Dropshipping Kosten - Wie viel Geld brauchst du wirklich?8 Gründe warum sich Dropshipping in Deutschland 2022 lohntDie 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingWas ist Dropshipping? Dropshipping ist...

Die 10 besten Nischen und Produktkategorien für Dropshipping

Die 10 besten Nischen und Produktkategorien für Dropshipping

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs Dropshipping25 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022Dropshipping in Österreich – Anleitung, Lieferanten und FAQDropshipping ohne Startkapital in 2022 – ist das möglich?Du weißt nicht welche Nische bzw. Produktkategorie du...

25 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022

25 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDie 70 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 2022Dropshipping Erfahrungen – Echte Praxistipps für den ErfolgLohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileDropshipping ist eines der beliebtesten...

Die 10 besten Möbel und Dekoartikel fürs Dropshipping

Die 10 besten Möbel und Dekoartikel fürs Dropshipping

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDie 10 besten Produktkategorien fürs DropshippingDropshipping in Österreich – Anleitung, Lieferanten und FAQDropshipping ohne Startkapital in 2022 – ist das möglich?Vom Hängesessel bis zum Kindertisch gibt es...

Dropshipping ohne Startkapital in 2022 – ist das möglich?

Dropshipping ohne Startkapital in 2022 – ist das möglich?

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDie 70 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 202225 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileHöchstwahrscheinlich hasts du diesen Artikel gefunden, weil...

8 Gründe warum sich Dropshipping in Deutschland 2022 lohnt

8 Gründe warum sich Dropshipping in Deutschland 2022 lohnt

Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileDie 70 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 202225 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingAufgrund des starken Anstiegs des Dropshipping-Trends in...

Die 10 besten Küchenprodukte fürs Dropshipping in 2022

Die 10 besten Küchenprodukte fürs Dropshipping in 2022

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDie 10 besten Nischen und Produktkategorien fürs DropshippingDropshipping in Österreich – Anleitung, Lieferanten und FAQDropshipping ohne Startkapital in 2022 – ist das möglich?Es gibt bei der Suche nach guten...

Die beste Uhrzeit um auf Sozialen Medien zu posten

Die beste Uhrzeit um auf Sozialen Medien zu posten

Wann sollte man am besten auf Social Media Kanälen Posten? Social Media ist eine der besten Möglichkeiten, um Ihre Marke und relevante Infos zu verbreiten. Es reicht jedoch nicht aus, Inhalte zu willkürlichen Uhrzeiten in sozialen Netzwerken zu veröffentlichen. Einige...

Shopify – Funktionen, Vor- und Nachteile

Shopify – Funktionen, Vor- und Nachteile

Was ist Shopify? Shopify ist eine E-Commerce-Plattform, die so einfach einzurichten ist, dass Sie noch heute einen Online-Shop eröffnen können. Dazu müssen Sie nur ein Design auswählen, Informationen anpassen, Produkte hinzufügen, Zahlungsoptionen angeben und dann...

Was ist Affiliate Marketing? Tipps und Tricks

Was ist Affiliate Marketing? Tipps und Tricks

Warum Affiliate Marketing? Viele Menschen würden gerne Online nebenbei zusätzlich Geld verdienen, um ihr reguläres Einkommen aufzustocken oder sogar Hauptberuflich ein richtiges Online-Geschäft starten. Obwohl es im Internet viele Möglichkeiten gibt Geld zu verdienen,...

Wie funktioniert Blog-Marketing?

Wie funktioniert Blog-Marketing?

Was ist Blog-Marketing? Blog-Marketing ist ein Werbeinstrument, um die Zielgruppen Ihres Unternehmens mithilfe eines Blogs zu erreichen. Ursprünglich hatten Unternehmen ein Blog, welches von ihren Websites getrennt war. Heutzutage kann man jedoch beides problemlos...

Die besten Online Shop Systeme im Vergleich 2020

Die besten Online Shop Systeme im Vergleich 2020

Online Shop Kosten Wenn Sie Ihren Online Shop von einer professionellen Agentur erstellen lassen möchten, sollten Sie sich die Zeit nehmen den richtigen Partner suchen, da es bei Onlineshops oft um längerfristigere Projekte geht. Ein Online Shop Projekt kann in der...

Warum die meisten Marketing-Kampagnen scheitern

Warum die meisten Marketing-Kampagnen scheitern

Im Laufe der Jahre hatten wir die Möglichkeit mit Unternehmen aller Art zusammenzuarbeiten - vom Start-up bis zum Internationalen Konzern. Der Grund warum uns diese Firmen aufsuchen ist meisten, dass ihre internen Marketingkampagnen katastrophal fehlgeschlagen sind....