Dropshipping auf Ebay – Schritt für Schritt Anleitung

von 1.02.2022Dropshipping

Dropshipping kann eine großartige Möglichkeit sein, online Geld zu verdienen. Für viele Online-Händler ist eBay dafür der perfekte Einstiegspunkt. In dieser eBay Dropshipping-Anleitung erklären wir dir, wie man ein erfolgreiches Dropshipping-Geschäft auf eBay startet und mit welche Vor- und Nachteile der Handel per Dropshipping auf eBay hat.

Dank dem konstanten Strom an treuen Kunden, bietet eBay Onlinehändlern ein großes Wachstumspotenzial und ist deshalb eine der attraktivsten Marktplätze für viele Privatpersonen und kleine Unternehmen.

Dropshipping öffnet einem die Türen zu diesem riesigen Publikum auf eBay, ohne dass man dafür viel Geld in die Hand nehmen muss.

Das Dropshipping auf eBay erfordert weitaus weniger Startkapital als ein reguläres Geschäft und ist somit ein hervorragender Einstieg in den Online-Handel für Verkäufer, die gerade erst damit anfangen und es austesten wollen.

Wie beginnt man also mit dem Dropshipping auf eBay? Was sind die Vor- und Nachteile, und lohnt es sich überhaupt?

In diesem Artikel haben wir für dich eine komplette Schritt füt Schritt Anleitung zum Dropshipping auf eBay zusammengestellt, um dir zu helfen herauszufinden, ob es das richtige für dein Onlinehandel ist, oder nicht.

Ist Dropshipping auf eBay erlaubt?

Dropshipping ist auf eBay erlaubt, sofern der Verkäufer eine Lieferung innerhalb von 30 Tagen nach Angebotsende garantiert. Obwohl du als Dropshipping Händler keine direkte Kontrolle über die Versandzeiten und die Artikelqualität hast, musst du auf eBay dafür die volle Verantwortung tragen.

Dropshipping ist also auf eBay völlig legal möglich. Werfen wir als nächstes einen Blick auf die Dropshipping-Richtlinien von eBay.

eBay Dropshipping-Richtlinien

Dropshipping ist auf eBay zwar nicht verboten, aber es ist eingeschränkt. Dropshipping ist technisch gesehen auf eBay erlaubt, vorausgesetzt, dass die “Bestellungen direkt von einem Großhandelslieferanten bearbeitet werden.” Aber was bedeutet das wirklich?

Was kannst du nicht auf eBay verkaufen? Nun, wenn du Produkte von einem Einzelhändler oder einem Marktplatz weiterverkaufst – also einem Marktplatz wie Amazon oder AliExpress – darfst du für diese Artikel nicht per Dropshipping auf eBay anbieten. EBay sagt: “Der Kauf eines Artikels von einem Einzelhändler oder Marktplatz, welches direkt an den Kunden liefert, ist auf eBay nicht erlaubt.” Also ist das Dropshippen von Produkten die du auf Amazon gefunden hast, auf eBay ist nicht erlaubt. Du darfst kein Produkt auf  eBay zum Verkauf anbieten, es dann auf Amazon kaufen und dann an deinen eBay-Kunden versenden.

Diese Regeln werden von eBay sehr ernst genommen. Wenn du ein langjähriger Händler bist, können sie sogar deine Bewertung oder deinen Status auf der Plattform herabsetzen.

Was ist eBay Dropshipping?

Dropshipping ist eine Methode des Onlinehandels, bei der du deine Produkte nicht selbst auf Lager halten musst.

Stattdessen werden die Bestellungsinformationen jedes Mal, wenn ein Kunde bei dir einen Kauf tätigt, an einen Drittanbieter weitergegeben, der die Produkte vorbereitet und direkt an den Kunden versendet.

Der Verkäufer hantiert also weder direkt mit den Produkten, noch hat er einen eigenen Lagerbestand.

Verkaufsplattformen wie eBay und Amazon ermöglichen es Verkäufern, ihre Angebote mit minimalen Gebühren einem großen Publikum anzubieten.

Auf eBay stellen die Händler ihre Produkte mit einem Startgebot ein. Je niedriger das Startgebot ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass Kunden auf das Produkt bieten werden. Die Kunden bieten für die vom Verkäufer festgelegte Anzahl von Tagen auf das Produkt, bis das höchste Gebot schließlich den Zuschlag erhält.

EBay Händler können jedoch stattdessen eine “Sofort-Kaufen”-Option auf ihrer Produktseite hinzufügen, um den Produktpreis zu kontrollieren und den Kunden die Möglichkeit zu bieten das Produkt zu einem festen Preis zu kaufen.

Wie funktioniert eBay Dropshipping?

Es gibt Millionen von Produkten auf eBay, aber wusstest du auch, dass viele der Händler, die Artikel die sie online verkaufen nie selbst auf Lager haben?

Stattdessen beziehen sie ihre Produkte von einem Dropshipping Lieferanten, und verkaufen diese dann in ihrem eigenen eBay-Shop. Die Händler verwenden die Bilder, Produktnamen und Beschreibungen, die von ihren Dropshipping Lieferanten bereitgestellt werden.

Sobald ein Verkauf zustande gekommen ist, wird die Bestellung durch den Dropshipping Lieferanten bearbeitet und an den Kunden versendet.

Da die Ware auf direktem Weg an den Kunden geht, fungierst du als Dropshipping Händler als eine Art Zwischenhändler zwischen dem Lieferanten und dem Kunden, indem du Produkte auf einer Plattform wie Ebay einstellst und für Kunden auffindbar machst.

Jeder mit einem eBay-Verkäuferkonto kann mit Dropshipping bei eBay beginnen! Du solltest zunächst entscheiden, welche Produkte du verkaufen möchtest. Diese müssen wie bereits erwähnt zwingend von einem Hersteller oder Dropshipping Lieferanten bezogen werden, der einen schnellen und zuverlässigen Versand garantieren kann.

Mithilfe unserer Dropshipping Lieferanten Listen kannst du den passenden Dropshipping Lieferanten in jeder Produktkategorie finden. In Zusammenarbeit mit einem Lieferanten oder Hersteller aus Deutschland und Europa, profitierst du von Lieferzeiten innerhalb 1-3 Tagen und hohen Qualitätsstandards.

Sobald du einen zuverlässigen Lieferanten für die Auftragsabwicklung gefunden hast, musst du nur noch deine eBay-Angebote erstellen und vermarkten.

Sobald du deine Produkte bei eBay eingestellt hast und die Verkäufe beginnen, ist deine nächste Priorität, einen guten Ruf bei deinen Kunden aufzubauen und aufrechtzuerhalten. Dazu musst du ihre Bestellungen schnell erfüllen und einen guten Kundenservice bieten.

Deine Bewertungen als Händler sind auf Plattformen wie eBay oder Amazon besonders wichtig, da bessere Bewertungen meist zu mehr Verkäufen führen.

Schritt für Schritt Anleitung: Dropshipping auf eBay

Schritt 1: Lieferanten finden

Ein erfolgreiches eBay Dropshipping-Geschäft hängt von einem guten Kundenservice und dem richtigen Lieferanten ab.

Bei deiner Lieferantenwahl solltest du folgendes beachten:

  • Welche Versandmethoden bietet der Lieferant an? Gibt es Optionen für einen Express-Versand?
  • Wie lange dauert es normalerweise, bis eine Bestellung versendet wird? Wenn ein Lieferant keine Lieferzeiten garantieren kann, setzt dich das dem Risiko aus, unzufriedene Kunden zu haben.
  • Liefern sie weltweit, oder nur in bestimmte Länder?
  • Werden die Artikel auf ihre Qualität kontrolliert? Schlechte Qualität kann zu negativen Bewertungen führen.
  • Kannst du ihre Fotos und Produktbeschreibungen in deinen Angeboten verwenden? Professionell gestaltete Bilder und Beschreibungen können deinen Verkäufen einen Schub geben.

Sobald du deine Lieferanten ausgewählt hast, kontaktiere sie einfach per E-Mail oder Telefon. Lass sie wissen, dass du ein Händler für ihre Produkte werden möchtest und frage sie nach ihren Richtlinien für Dropshipping.

Schritt 2: Produkte auswählen

Dieser Schritt kann vor oder nach Schritt 1 kommen, je nachdem, was du mit deinem Shop erreichen willst. Vielleicht hast du ja schon eine bestimmte Produktnische im Kopf, oder du musst erst recherchieren, was sich gerade gut verkauft.

Hier sind einige Beispiele für die besten Dropship-Artikel auf eBay:

  • Bedruckte Socken
  • Bluetooth-Kopfhörer
  • Bio-Tee
  • Verdampfer und E-Zigaretten
  • Wasserdichte Tasche
  • Sport-BH
  • Widerstandsbänder
  • Babytrage

Für eine vollständige Liste der besten Dropshipping Produkte, kannst du dir unseren Artikel ansehen, in dem wir für dich die 100 besten Produktideen und Nischen recherchiert haben.

Finde die besten Dropshipping Produkte für deinen Shop

✔ Datengetriebene Produktrecherche ✔ Empfohlene Ein- und Verkaufspreise ✔ Aktuelle Produkttrends und Statistiken
Verschwende deine Zeit nicht weiter mit den falschen Produkten
Zum Dropshipping Bestseller Tool

Schritt 3: eBay-Verkäuferkonto einrichten

Das Einrichten deines Kontos dauert nur ein paar Minuten, dabei gilt es einige wichtige Schritte zu beachten, die viele Online-Händler übersehen.

  1. Schau dir das Verkäuferportal von eBay an. Es enthält nützliche Links und Richtlinien zum Einrichten deines Shops.
  2. Wähle deinen Account-Namen mit Bedacht. Grobe oder unprofessionelle Nutzernamen könnten Kunden vergraulen (und gegen die eBay-Nutzernamen-Richtlinien verstoßen), während clevere oder einprägsame Namen zu besseren Verkäufen führen können.
  3. eBay kann eine Steuer-ID für Verkäuferkonten verlangen. Um eine Steuer-ID zu bekommen, musst du dich bei deinem Finanzamt anmelden.
  4. Richte nach der Konto-Erstellung deine Zahlungsmethoden ein. Diese Methoden variieren je nach Land, aber je mehr Zahlungsmethoden du den Kunden anbieten kannst, desto besser.
  5. Richte deine Profilseite mit Details über deinen Shop und AGB’s ein, einschließlich Versand- und Rückgaberichtlinien. Eine detaillierte Beschreibung deiner Person und deiner Referenzen kann für bestimmte Nischenmärkte (Mode, Make-up, etc.) nützlich sein.

Schritt 3.1. eBay-Verkäuferkonto einrichten – Schritt für Schritt

1. Klicke auf der eBay-Startseite auf “neu anmelden”, oben links auf der Webseite.

2. Klicke im “Konto erstellen” Fenster auf den Link “Gewerbliches eBay-Konto erstellen”. Falls du bereits ein eBay-Konto für private Verkäufe besitzt, kannst du dieses alternativ auch auf ein Geschäftliches Konto hochstufen. Auf diese Weise kannst du deine positiven Bewertungen behalten und musst nicht bei null anfangen.

3. Gib im darauffolgenden Fenster den Namen deines Unternehmens, deine E-Mail Adresse, ein Passwort für dein Kundenkonto und deine telefonnummer ein.

4. Vergebe einen Nutzernamen für dein neues eBay-Konto.

5. Als nächstes musst du einige Details zu deinem Unternehmen angeben. Diese Daten werden nicht an dritte weitergegeben und dienen nur zu Verifizierungszwecken.

6. Anschließend musst du deine Telefonnummer per SMS oder Anruf bestätigen. Je nachdem für welche Methode du dich entscheidest, bekommst du entweder eine SMS mit einem Bestätigungscode oder einen Anruf, bei dem dir der Bestätigungscode durchgesagt wird.

7. Abschließend musst du nur noch auswählen, mit welcher Zahlungsmethode du die Verkaufsgebühren von eBay zukünftig bezahlen möchtest. Herzlichen Glückwunsch! Du kannst jetzt mit dem Dropshipping auf eBay loslegen.

Herzlichen Glückwunsch! Du kannst jetzt mit dem Dropshipping auf eBay loslegen.

Schritt 4: Angebote erstellen

Mit den Produktinformationen, die du von deinem Lieferanten erhalten hast, erstellst du jetzt deine eBay-Angebote für jedes Produkt. Faktoren wie Preisgestaltung, Timing und Auktion vs. Sofortkauf können alle durch ein wenig Produktrecherche auf Webseiten wie eBay, Amazon und anderen großen Online-Händlern recherchiert werden.

In diesem Video von eBay wird erklärt, wie genau du Angebote erstellen und Produkte verkaufen kannst.

Schritt 5: Verwalten und Pflegen

Sobald du deine eBay-Angebote erstellt hast, ist es an der Zeit Geld zu verdienen!

Baue dir einen positiven Ruf auf, indem du deine Bestellungen so schnell wie möglich bearbeitest und dich wöchentlich oder sogar täglich bei deinem Lieferanten meldest, um sicher zu gehen, dass alles so läuft, wie es soll.

Entferne Angebote für Artikel die aus dem Sortiment genommen wurden oder nicht mehr vorrätige sind und ersetze sie regelmäßig durch neue Produkte.

Reagiere auf Kundenbeschwerden und -anfragen umgehend und professionell und tue dein Bestes, um deinen Kunden eine positives Kauferlebnis zu bieten. Das fördert die Loyalität und ermutigt zu Wiederholungskäufen.

Dropshipping auf eBay – Vorteile

Wenn du dich an die Richtlinien hältst, hat das Dropshipping auf eBay einige große Vorteile, besonders für Einsteiger und Start-ups.

1. Kein Startkapital nötig

Der vielleicht größte Vorteil von eBay Dropshipping ist, dass du dich nicht um den Aufbau und die Pflege deines eigenen Onlineshops kümmern musst. Da du nicht in eigene Lagerbestände investieren musst, ist es möglich ohne eine Vorabinvestition mit dem Dropshipping auf eBay zu beginnen.

2. Einfacher Einstieg

Alles was du tun musst um zu starten, ist ein eBay-Verkäuferkonto einzurichten und einen Lieferanten zu finden, der in deinem Namen die Produkte verschickt.

3. Großes Publikum

eBay ist die weltweit größte und bekannteste Auktionsseite für den Onlinehandel von Waren. Für dich bedeutet das, dass du sofort Zugriff auf einen riesigen, loyalen Kundenstamm hast, ohne Marketing betreiben zu müssen.

4. Dropshipping ist flexibel

Viele Einsteiger wollen ein Online-Geschäft als Experiment neben ihrem Hauptberuf betreiben, um nebenbei etwas Geld zu verdienen.

Dropshipping auf eBay ist etwas, das jeder mit einem Internetzugang ausprobieren kann. Du bist an nichts gebunden und kannst es völlig flexibel in deinem eigenen Tempo austesten.

5. Wachstum mit minimalem Risiko

Die Skalierung deines Dropshipping-Geschäfts auf eBay ist einfacher als bei einem traditionellen Onlineshop, vorausgesetzt du hast gute Beziehungen zu deinem Lieferanten.

Warum? Weil die Arbeit einfach auf deine Lieferanten übergeht, wenn du mehr verkaufst. Das heißt, du kannst dein Geschäft ohne die Risiken und Kosten, die mit einer typischen Expansion verbunden sind, wie z.B. Büroräume, zusätzliche Mitarbeitergehälter, Lagermiete usw., ausbauen.

Auf der Suche nach Dropshipping Lieferanten aus Deutschland?

✔ Regelmäßige, kostenlose Erweiterungen ✔ Excel & CSV-Download ✔ Sortier- und Filterfunktion ✔ Für mobile Geräte optimiert
Hochwertige Produkte und unkomplizierte Zusammenarbeit mit Dropshipping Lieferanten aus Deutschland

Zur Lieferanten Liste [Deutschland]

Dropshipping auf eBay – Nachteile

Auf den ersten Blick scheint eBay Dropshipping wie ein wahrgewordener Traum für Onlinehändler. Natürlich hat es – wie könnte es auch anders sein – auch eine ganze Reihe von Nachteilen. Besonders seit eBay seine strenge Dropshipping-Richtlinien eingeführt hat.

1. Dropshipping-Großhändler sind schwer zu finden

Der vielleicht größte Nachteil von Dropshipping auf eBay ist, wie schwierig es ist, einen geeigneten Lieferanten dafür zu finden. Es gibt nur eine Möglichkeit um Dropshipping auf eBay zu betreiben, und das setzt voraus, dass du einen eingetragenen Großhändler findest. Nur sehr wenige Großhändler bieten einen Dropshipping-Service an.

Unsere Dropshipping Lieferanten Listen enthalten jedoch Großhändler und Hersteller, mit denen du auf eBay legal Dropshipping betreiben kannst.

2. Dropshipping Einschränkungen auf eBay

EBay legt auch viele andere Einschränkungen für Verkäufer fest, z.B. wie du mit deinen Kunden kommunizieren und deine Marke präsentieren sollst. Die Nichteinhaltung dieser Regeln kann zu ernsthaften Konsequenzen für dein eBay-Verkäuferkonto führen.

3. Du bist auf deinen Lieferanten angewiesen

Auf eBay bist du als Verkäufer voll und ganz für die sichere Lieferung des Artikels innerhalb des in deinem Angebot angegebenen Zeitrahmens verantwortlich.

Beim Dropshipping bist du also auf den Lieferanten angewiesen, der den Artikel für dich verschickt. Der Lieferant ist jedoch nicht verpflichtet, innerhalb dieses Zeitrahmens zu liefern. Umso wichtiger ist es also beim Dropshipping auf eBay, einen vertrauenswürdigen Lieferanten zu haben.

Außerdem liegt im Falle eines nicht erhaltenen Artikels, die Verantwortung zur Rückerstattung des Kaufpreises an den Käufer allein bei dir.

4. Du bist auf eBay angewiesen

Zu viel negatives Feedback, egal ob rechtens oder nicht, könnte zur Sperrung deines Accounts führen. Auch wenn diese nicht zur Sperrung führen, würden deine Verkäufe nach nur ein paar schlechten Bewertungen zurückgehen, da eBay deine Produkte in den Suchergebnissen dann schlechter platziert.

5. Es ist sehr schwer auf eBay eine Marke aufzubauen

Dropshipping über eBay bedeutet, dass du keine eigenen Kunden hast, stattdessen hilfst du eBay bei jedem Verkauf, ihre Marke aufzubauen.

Wenn ein Freund dich fragt, woher du etwas gekauft hast, wirst du “eBay” sagen und nicht den Namen des eBay-Händlers.

6. Hoher Wettbewerb

Aufgrund der niedrigen Eintrittsbarriere ist Dropshipping auf eBay ein attraktives Geschäftsmodell für viele Online-Händler. Du konkurrierst jedoch nicht nur mit anderen Dropshippern, sondern auch mit Privatpersonen und traditionellen Händlern mit eigenem Inventar.

Das bedeutet, dass die Konkurrenz groß ist. Vor allem, da wahrscheinlich viele Händler genau das gleiche Produkt wie du verkaufen. Du musst dich auf andere Weise von der Konkurrenz abzuheben, was dazu führt, dass die Händler versuchen sich gegenseitig im Preis zu unterbieten.

7. Niedrige Gewinnmargen

Bei einem so starken Wettbewerb musst auch du deine Preise immer wieder senken, um für deine Kunden attraktiv zu bleiben.

Hinzu kommt, dass eBay nach den ersten 50 kostenlosen Produkten, Gebühren für das Einstellen von Artikeln erhebt. Zusätzlich behält eBay bis zu 10% des Verkaufspreises, was deine Gewinnspanne weiter reduziert.

Um auf eBay Geld mit Dropshipping zu verdienen, musst du also jeden Monat ein großes Verkaufsvolumen erzielen.

Lohnt sich Dropshipping auf eBay?

Die Antwort auf diese Frage hängt stark davon ab, was du mit eBay Dropshipping erreichen willst.

Wenn du dir nur nebenbei ein wenig Geld dazuverdienen willst, dann könnte Dropshipping auf eBay eine großartige Option sein, ohne Vorabinvestitionen einen Onlinehandel zu betreiben.

Wenn du jedoch eine langfristige, eigenständige Marke mit hohen Gewinnmargen aufbauen willst, dann ist eBay Dropshipping nichts für dich.

In diesem Fall würden wir dir empfehlen, dich darauf zu konzentrieren deinen eigenen Onlineshop aufzubauen. Falls du dich fragst wie viel so etwas kostet, findest du hier unseren Artikel, in dem wir auf alle Kosten beim Dropshipping einzeln eingehen.

Tipps für das Dropshipping auf eBay

1. Minimiere deinen Arbeitsaufwand

Wie bereits erwähnt, ist ein hohes Verkaufsvolumen der Schlüssel um Geld mit eBay Dropshipping zu verdienen. Da die Gewinnmargen sehr klein sind müssen Dropshipping-Händler auf eBay versuchen so viel wie möglich in kurzer Zeit zu verkaufen. Ein hohes Volumen bedeutet aber auch mehr Arbeit, da du jedes Angebot einzeln bearbeiten musst.

Um diesen Prozess zu erleichtern und deinen Arbeitsaufwand zu reduzieren, solltest du Produkte finden, die du als Paket mit mehreren Artikeln verkaufen kannst. Auf diese Weise musst du das Angebot nur einmal erstellen und kannst dich um andere Aspekte deines Geschäfts kümmern. Achte darauf, dass du eine längere Laufzeit für diese eBay-Angebote festlegst, damit du sie nicht immer wieder neu einstellen musst.

2. Nutze einen vertrauenswürdigen Lieferanten

Es gibt unzählige Lieferanten im Internet und viele Dropshipper versäumen es, die von ihnen ausgewählten Lieferanten vorher zu überprüfen. Dieser Fehler kann schnell nach hinten losgehen in Form von verspäteten Lieferungen und minderwertigen Dropshipping-Artikeln.

Vergiss nicht, dass der Kunde nicht bei deinem Lieferanten bestellt – er erwartet von dir, dass du ihm die Artikel für die er bezahlt hat, pünktlich und in der Qualität lieferst, die er erwartet.

Selbst wenn der Lieferant einen Fehler bei einer Bestellung macht, sieht der Kunde nur dich und wird entsprechend mit negativen Bewertungen oder Beschwerden auf eBay reagieren.

Um mit dem Dropshipping erfolgreich zu sein, brauchst du einen vertrauenswürdigen Lieferanten. Versuche schon zu Beginn herauszufinden, ob der von dir gewählte Lieferant die Produkte rechtzeitig liefert und diese keine Mängel aufweisen, indem du eine Testbestellung durchführst. Wenn möglich solltest du die Bestellung aufgeben, ohne das der Lieferant weiß, dass du ein potentieller Händler bist.

Mit unseren Dropshipping Lieferanten Listen kannst du Zeit sparen, da diese vorab auf Qualität und Zuverlässigkeit geprüft wurden.

Versende deine Dropshipping Produkte innerhalb 3-4 Tagen

✔ Hochwertige Dropshipping Produkte von Lieferanten aus Europa
Jetzt schnell und sicher Dropshippen!
Zur Lieferanten Liste [Europa]

3. Behalte die Kontrolle über deine Preise

Der Grund warum Millionen von Kunden täglich zu eBay strömen, ist um den besten Preis für die Artikel zu bekommen. Das übt auf Dropshipping Händler einen enormen Druck aus, denn während der endgültige Verkaufspreis schwanken kann, berechnet der Lieferant immer seinen festen Preis, egal was passiert.

Zum Glück gibt es mehrere Möglichkeiten, einen Gewinn zu garantieren. Wenn du Dropshipping auf eBay betreibst, solltest du ein Sofort-Kaufen-Angebot einstellen. So bietest du deinen Artikel zu einem festen Preis an, wodurch du sicherstellen kannst, dass du immer deinen gewünschten Gewinn erzielst.

Ein weiterer Vorteil der Sofort-Kaufen-Option ist, dass die Einstellungsgebühren fix sind, oft zu einem niedrigeren Preis, egal ob du ein Einzel- oder ein Mehr-Artikel-Angebot auf eBay erstellst.

Alternativ kannst du auch ein Angebot mit einem Mindestpreis festlegen, um den selben Effekt zu erzielen.

Achte darauf, dass du die Kosten deines Lieferanten, sowie die Gebühren von eBay mit in deinen Verkaufspreis einkalkulierst.

4. Verfügbarkeit der Artikel prüfen

Einer der größten Fehler den Dropshipper machen können, ist dass sie nicht vorher sicherstellen, dass die Artikel die sie auf eBay einstellen noch verfügbar sind.

Dieser Fehler ist auch für Kunden frustrierend, was zu negativen Bewertungen führt und dich in finanzielle Nöte bringen kann.

Vermeide diesen Fehler. Biete keine ausverkaufen oder nicht mehr vorrätigen Artikel auf eBay per Dropshipping zum Verkauf an. Prüfe dazu regelmäßig die Lagerbestände deiner Lieferanten, um Artikel mit geringer Mengen rechtzeitig aus deinem Angebot zu entfernen.

Denke daran, dass dein Geschäft einen guten Ruf braucht, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Unzufriedene Kunden können deinen Shop schnell in die Gefahr bringen und zur dauerhaften schließung deines Accounts auf eBay führen.

5. Sicherstellung der Erfüllung

Du hast geprüft, ob deine gelisteten Artikel verfügbar sind; jetzt ist es an der Zeit, sich um die zufriedenheit deiner Kunden zu kümmern. Das wichtigste für einen Kunden ist die schnelle und effiziente bearbeitung seiner Bestellung. Wie bereits erwähnt sind Kundenbewertungen alles auf eBay.

Die größte Herausforderung bei der Auftragsabwicklung ist, dass es letztendlich nicht in deinen Händen liegt. Du kannst die Bestellungen deiner Kunden an deinen Lieferanten schicken, aber es liegt an ihm, sie auch auszuführen.

Wenn dein Lieferant unzuverlässig ist, ist es an der Zeit weiterzuziehen und eine andere Produktquelle zu finden.

Ein zuverlässiger Lieferant wird sich nicht nur um den schnellen Versand kümmern, sondern dich auch über den Status deiner Bestellungen auf dem Laufenden halten und dich über mögliche Verzögerungen oder Probleme informieren, damit du die Informationen an deine Kunden weitergeben kannst.

Es wird unweigerlich hin und wieder Probleme geben, aber wenn du sowohl mit deinen Lieferanten als auch mit deinen Kunden in Kontakt bleibst, kannst du mögliche negative Rückmeldungen auf ein Minimum reduzieren.

Fazit

Auch wenn du auf eBay Dropshipping betreiben kannst, ist es auf lange sicht besser deine eigene Marke aufzubauen. Wenn du Produkte auf eBay zum Verkauf einstellst, musst du Gebühren bezahlen und dich an die strengen Dropshipping Richtlinien der Plattform halten. Wenn du jedoch deinen eigenen Onlineshop betreibst, kannst du einen loyalen Kundenstamm aufbauen und sie über soziale Netzwerke, Newsletter und Rabatt-Emails zum Kauf anregen.

Kategorien

Was ist White Label Dropshipping und lohnt es sich in 2022?

Was ist White Label Dropshipping und lohnt es sich in 2022?

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDropshipping in der Schweiz – Anleitung, Lieferanten und FAQDie 20 besten White Label Produkte & Produktrecherche TippsDropshipping ohne Startkapital in 2022 – ist das möglich?Dieser Beitrag ist ein vollständiger...

Dropshipping Erfahrungsberichte von erfolgreichen Shops

Dropshipping Erfahrungsberichte von erfolgreichen Shops

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDie 67 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 202225 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileDie meisten Dropshipping Anfänger sind emotional. Sie sind...

Dropshipping auf Amazon – Schritt für Schritt Anleitung

Dropshipping auf Amazon – Schritt für Schritt Anleitung

Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileWas ist Dropshipping und wie fängt man in 2022 damit an?Dropshipping auf Ebay – Schritt für Schritt AnleitungDie 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingMöchten Sie Produkte auf Amazon verkaufen, haben aber...

Was ist Dropshipping und wie fängt man in 2022 damit an?

Was ist Dropshipping und wie fängt man in 2022 damit an?

Die 10 besten Nischen und Produktkategorien fürs DropshippingDie 70 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 202225 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022Dropshipping auf Instagram einfach erklärt – In 5 SchrittenWenn du auf der Suche nach einer...

Dropshipping Kosten – Wie viel Geld brauchst du wirklich?

Dropshipping Kosten – Wie viel Geld brauchst du wirklich?

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDropshipping ohne Startkapital in 2022 - ist das möglich?Dropshipping auf Amazon - Tipps für HändlerLohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileDu hast Interesse an Dropshipping und fragst dich, wie viel es...

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs Dropshipping

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs Dropshipping

25 Dropshipping Produktideen für den deutschen Markt in 2022Die 29 besten AlieExpress Dropshipping Alternativen in 2022Dropshipping Kosten - Wie viel Geld brauchst du wirklich?8 Gründe warum sich Dropshipping in Deutschland 2022 lohntDas Dropshipping-Geschäftsmodell...

Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und Nachteile

Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und Nachteile

Die 70 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 2022Dropshipping Kosten - Wie viel Geld brauchst du wirklich?8 Gründe warum sich Dropshipping in Deutschland 2022 lohntDie 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingWas ist Dropshipping? Dropshipping ist...

Die 10 besten Nischen und Produktkategorien für Dropshipping

Die 10 besten Nischen und Produktkategorien für Dropshipping

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs Dropshipping25 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022Dropshipping in Österreich – Anleitung, Lieferanten und FAQDropshipping ohne Startkapital in 2022 – ist das möglich?Du weißt nicht welche Nische bzw. Produktkategorie du...

25 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022

25 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDie 70 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 2022Dropshipping Erfahrungen – Echte Praxistipps für den ErfolgLohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileDropshipping ist eines der beliebtesten...

Die 10 besten Möbel und Dekoartikel fürs Dropshipping

Die 10 besten Möbel und Dekoartikel fürs Dropshipping

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDie 10 besten Produktkategorien fürs DropshippingDropshipping in Österreich – Anleitung, Lieferanten und FAQDropshipping ohne Startkapital in 2022 – ist das möglich?Vom Hängesessel bis zum Kindertisch gibt es...

Dropshipping ohne Startkapital in 2022 – ist das möglich?

Dropshipping ohne Startkapital in 2022 – ist das möglich?

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDie 70 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 202225 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileHöchstwahrscheinlich hasts du diesen Artikel gefunden, weil...

8 Gründe warum sich Dropshipping in Deutschland 2022 lohnt

8 Gründe warum sich Dropshipping in Deutschland 2022 lohnt

Lohnt sich Dropshipping in 2022? Vor- und NachteileDie 70 besten Dropshipping Anbieter – Kostenlose Liste 202225 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2022Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingAufgrund des starken Anstiegs des Dropshipping-Trends in...

Die 10 besten Küchenprodukte fürs Dropshipping in 2022

Die 10 besten Küchenprodukte fürs Dropshipping in 2022

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDie 10 besten Nischen und Produktkategorien fürs DropshippingDropshipping in Österreich – Anleitung, Lieferanten und FAQDropshipping ohne Startkapital in 2022 – ist das möglich?Es gibt bei der Suche nach guten...

Die beste Uhrzeit um auf Sozialen Medien zu posten

Die beste Uhrzeit um auf Sozialen Medien zu posten

Wann sollte man am besten auf Social Media Kanälen Posten? Social Media ist eine der besten Möglichkeiten, um Ihre Marke und relevante Infos zu verbreiten. Es reicht jedoch nicht aus, Inhalte zu willkürlichen Uhrzeiten in sozialen Netzwerken zu veröffentlichen. Einige...

Shopify – Funktionen, Vor- und Nachteile

Shopify – Funktionen, Vor- und Nachteile

Was ist Shopify? Shopify ist eine E-Commerce-Plattform, die so einfach einzurichten ist, dass Sie noch heute einen Online-Shop eröffnen können. Dazu müssen Sie nur ein Design auswählen, Informationen anpassen, Produkte hinzufügen, Zahlungsoptionen angeben und dann...

Was ist Affiliate Marketing? Tipps und Tricks

Was ist Affiliate Marketing? Tipps und Tricks

Warum Affiliate Marketing? Viele Menschen würden gerne Online nebenbei zusätzlich Geld verdienen, um ihr reguläres Einkommen aufzustocken oder sogar Hauptberuflich ein richtiges Online-Geschäft starten. Obwohl es im Internet viele Möglichkeiten gibt Geld zu verdienen,...

Wie funktioniert Blog-Marketing?

Wie funktioniert Blog-Marketing?

Was ist Blog-Marketing? Blog-Marketing ist ein Werbeinstrument, um die Zielgruppen Ihres Unternehmens mithilfe eines Blogs zu erreichen. Ursprünglich hatten Unternehmen ein Blog, welches von ihren Websites getrennt war. Heutzutage kann man jedoch beides problemlos...

Die besten Online Shop Systeme im Vergleich 2020

Die besten Online Shop Systeme im Vergleich 2020

Online Shop Kosten Wenn Sie Ihren Online Shop von einer professionellen Agentur erstellen lassen möchten, sollten Sie sich die Zeit nehmen den richtigen Partner suchen, da es bei Onlineshops oft um längerfristigere Projekte geht. Ein Online Shop Projekt kann in der...

Warum die meisten Marketing-Kampagnen scheitern

Warum die meisten Marketing-Kampagnen scheitern

Im Laufe der Jahre hatten wir die Möglichkeit mit Unternehmen aller Art zusammenzuarbeiten - vom Start-up bis zum Internationalen Konzern. Der Grund warum uns diese Firmen aufsuchen ist meisten, dass ihre internen Marketingkampagnen katastrophal fehlgeschlagen sind....

Wie viel kostet ein Onlineshop in 2020?

Wie viel kostet ein Onlineshop in 2020?

Onlineshop kosten Bei der Zusammenarbeit mit einer Agentur ist es wichtig, den richtigen Partner zu wählen, da es bei Onlineshops oft um längerfristigere Projekte geht. Je nach Projektumfang und Shop-System, kann ein professioneller Onlineshop 4.500€ - 8.000€ kosten....